19. Türchen: Konfigurierte Produkte in Excel pflegen

Am Nikolaustag haben wir gezeigt, wie mithilfe von Excel und cobby neue einfache Produkte (in unserem Beispiel T-Shirts) in Magento angelegt werden können.

Diesmal zeigen wir, wie diese Produkte zu einem konfigurierbaren Produkt zusammengefasst werden können. Der Benutzer findet somit nicht 12 einzelne T-Shirts im Shop, sondern nur eins, bei dem er die Farbe und Größe auswählen kann. Damit wird auch doppelter Inhalt vermieden, was sich positiv bei Suchmaschinen-Ergebnissen auswirken kann.

Um das konfigurierbare Produkt zu erstellen, wechseln wir in das Tabellenblatt T-Shirts und legen wieder ein neues Produkt an.
Im Gegensatz zum einzelnen Produkt, was wir beim letzten Mal angelegt haben, wählen wir diesmal als Produkttyp “configurable” aus.

 

Diesem neuen Produkt muss noch in der Spalte “Gruppierte Attribute” das Gruppierkriterium zugeordnet werden. Da bei unserem T-Shirt die Farbe und Größe konfiguriert werden kann, setzen wir die Häckchen bei den entsprechenden Werten.

 

Jetzt müssen die bereits angelegten einfachen Produkte dem konfigurierbarem Produkt zugewiesen werden, dies geschieht in der Spalte “Verknüpfte Produkte”. Cobby filtert hier entsprechend den Gruppierkriterien und zeigt nur die Produkte an, die auch zugeordnet werden können.

Nach Klick auf Produkte speichern, wird das konfigurierbare T-Shirt in Magento angelegt und die 12 einfachen Produkte werden diesem zugeordnet.